Zum Inhalt springen
Rehabilitation
Rehabilitation
Rehabilitation
Rehabilitation
Rehabilitation

Rehabilitation im Kardinal-Galen-Haus

Perspektiven entdecken – Talente nutzen – eigenständig leben

Rehabilitation braucht einen Ort der Sicherheit und des Vertrauens, der Orientierung und Gesundung, des Lernens und des Miteinanders. Darauf ist unser Angebot im Kardinal-Galen-Haus ausgelegt. Übergeordnetes Ziel ist es, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen wieder ein eigenständiges Leben zu ermöglichen.

Das Kardinal-Galen-Haus ist eine Übergangseinrichtung für die soziale, medizinische und berufliche Rehabilitation für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Unser Angebot richtet sich an junge Erwachsene, die unter psychischen, psychosomatischen und psychosozialen Störungen leiden. Ziel ist es, dass sie für ihr persönliches Leben Sinn und Perspektive entdecken, eine berufliche Beschäftigung, Ausbildung, Studium aufnehmen und im Anschluss ein selbständiges Leben führen. 

Während der Rehabilitationsmaßnahme wohnen sie in begleiteten soziotherapeutischen Wohngruppen (Einzelzimmer) oder in Appartements mit einer eigenen Pantry-Küche und WLAN. Insgesamt leben 24 Personen in zwei Häusern. Zum Leistungsangebot gehören drei externe Arbeitstrainingsangebote.

Die beiden Häuser liegen citynah in Bonn Poppelsdorf. In nur wenigen Gehminuten sind Geschäfte und Ärzte in Poppelsdorf zu erreichen. Die Innenstadt von Bonn ist 10 Geh-Minuten entfernt.

  • Alltagsfähigkeiten erwerben
  • Krankheitsverlaufs und Krankheitsmanagement verbessern
  • Erwerbsfähigkeit wiederherstellen und erhalten 
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben selbstbestimmt und gleichberechtigt realisieren

Zentrale Säulen sind die Stärkung des Selbstvertrauens, die Unterstützung für einen guten Umgang mit der eigenen Erkrankung und der Aufbau von alltagsbezogenen Fähigkeiten. Hierzu gehören zum Beispiel: mein Geld, meine Post, mein Haushalt, meine digitale Welt, meine Arbeit. Wir widmen uns auch der Gestaltung von sozialen Beziehungen und Lebensthemen wie „Was bedeutet eigentlich Erwachsensein?“.

Innerhalb der sozialen Wohngruppe bieten wir ein wöchentliches Rehabilitationsprogramm, das nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen und dem Aspekt der Inklusion und Teilhabe gestaltet wird. In Einzel- und Gruppenarbeit vermitteln wir psychoedukative und soziotherapeutische Inhalte.

  • Individuelle Zielplanung
  • Lebenspraktisches Training
  • Umgang mit der Erkrankung
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Orientierung an persönlichen Fertigkeiten
  • Training zur Arbeitsfähigkeit
  • Freizeit und Kultur 
  • Seelsorgerische Begleitung

Externe Trainingsangeboten bieten die Möglichkeit, Grundarbeitsfähigkeiten zu fördern und Optionen zur Teilhabe am Arbeitsleben zu entwickeln.

Das Kardinal-Galen-Haus verfügt über ein interdisziplinäres Team. Neben Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, hauswirtschaftlichen Fachkräften, Ergotherapeut*innen und Sozialtherapeut*innen arbeiten eine Psychologin sowie ein Facharzt für Nervenheilkunde, Rehabilitationswesen und Psychotherapie im Team. 

Das Fachpersonal ist 24 Stunden am Tag präsent. Die Erreichbarkeit in der Nacht ist durch pädagogische Fachkräfte gegeben. Die ärztliche Behandlung wird durch externe Fachärzte nach individueller Wahl (Psychiatrie/Psychotherapeutische Medizin) gewährleistet.

Um an der Rehabilitationsmaßnahme teilnehmen zu können, muss zunächst ein Facharzt die Notwendigkeit der Leistungen des Kardinal-Galen Hauses attestieren.

Voraussetzungen sind auch von Seiten der Teilnehmenden nötig:

  • die Bereitschaft, sich auf die gemeinsame Entwicklung eines neuen Weges einzulassen
  • die Bereitschaft, Energie in die gemeinsam erarbeiteten Ziele zu investieren
  • die Bereitschaft, auf den Konsum von Drogen und Alkohol zu verzichten
  • die Bereitschaft, keine Gewalt gegen andere oder sich selbst auszuüben

Leistungsträger sind je nach individuellen Voraussetzungen:

  • die Jugendämter
  • die Träger der Eingliederungshilfe (in NRW die Landschaftsverbände)

Wir beraten Sie gerne, ob das Angebot für Sie in Frage kommt, und geben Ihnen Hilfestellung bei einer Antragstellung. 

Informationsgespräche können täglich zwischen 9:00 Uhr –12:00 Uhr und 13:30 Uhr –16:00 Uhr telefonisch vereinbart werden.

Weitere Impressionen

Ihr Kontakt zu uns

Kardinal-Galen-Haus

Kardinal-Galen-Haus

Beringstraße 30
53115 Bonn
Patrizia Musso

Patrizia Musso

Fritz-Tillmann-Straße 8
53113 Bonn